Dieser wunderschöne Flecken liegt an einer Stichstrasse zwischen Ban Kai und Hat Riin. Während der Trockenzeit führt der Wasserfall relativ wenig Wasser, ist  dafür aber auch halbwegs gut mit dem Motorbike erreichbar. Ausdauernde Naturen, schaffen den Weg auch von Hat Riin zu Fuss.
 
Die anfangs gut ausgebaute Strasse verwandelt sich  recht schnell in eine Piste und anschliessend in einen Trampelpfad. Trotzdem lohnt sich der Weg in den Dschungel. Die weissen Steinen bilden einen schönen Kontrast zu der roten Erde und dem satten Grün des Dchungels. Ausserdem ist es in dem kleinen Tal immer angenehm kühl.
Manora ist auch ab und an Austragungsort von "secret" Parties an einem "secret" Wasserfall.
Dies bedeutet, dass man mit dem Pickup-Taxi dort hinkommt und israelische DJs für 90% israelisches Publikum Trance auflegen.
Der Name Manora stammt übrigens von einem thailändischen Märchen und ist der Name eines mythischen Wesens, halb Mensch, halb Vogel ("Kinnari").
 
 
[ HOME ][ KONTAKT ][ UEBER MICH ][ LINKS ]
Kontakt fuer Fragen, Anregungen, zusaetzliche Infos und Kritik : hier
copyright © 2002 - 2008 Jörg Overbeck